Kategorie: Neuigkeiten

  • Sogar Österreich wird die Schweiz im November deutlich überholen

    Am 1. Mai 2018 hätte Österreich ein sehr gutes Gesetz zum Schutz vor Passivrauch in zugänglichen Räumen bekommen sollen. Die Rechtsaussen-Partei FPÖ hat dieses allerdings in letzter Sekunde verhindert. Nun nach dem Strache-Skandal in Österreich haben die restlichen Parteien beschlossen, das Gesetz doch wieder auf den Tisch zu bringen, und im November soll es endlich […]

  • Zahlen und Fakten zum Rauchen auf der BAG Seite.

    Wer kennt es nicht? Man wird in eine Diskussion über das Rauchen, Passivrauchen oder Rauchverbote verwickelt, und möchte ein paar Fakten auf den Tisch legen. Oder man ist generell interessiert, wie viele Menschen denn nun aktuell Rauchen, welche Kosten dadurch wirklich entstehen, oder wie viel Geld von den Rauchern in die AHV fliesst. Auf der […]

  • SBB Bahnhöfe ab Juni 2019 (fast) rauchfrei.

    Nachdem die SBB im Jahr 2018 verschiedene Rauchverbote in 6 Bahnhöfen getestet hatten, wurde vom Verband öffentlicher Verkehr (VöV) beschlossen, ab Juni 2019 alle SBB Bahnhöfe rauchfrei zu machen. Ganz ohne Rauch geht es aber leider nicht, da auf Perrons und bei den Eingängen Raucherzonen geschaffen werden sollen. Die Umstellung soll bis 2020 abgeschlossen werden. […]

  • So schädlich sind Zigarettenstummel

    Es wird oft über die Schädlichkeit des Rauchen oder Passivrauchen berichtet oder diskutiert. Aber über die extreme Umweltverschmutzung und Schäden durch Zigarettenstummel wird nur selten berichtet. Im verlinkten Artikel auf 20 Minuten können Sie nachlesen, wo die Zigarettenstummel überall landen und entdeckt werden und wie enorm viele das sind. Die Diskussion über «Ökofilter» usw. finden […]

  • Die Stadt Wien wehrt sich gegen ein verrauchtes Österreich.

    Wir berichteten vor einiger Zeit, dass Österreich am 1. Mai 2018 doch kein umfassendes Rauchverbot eingeführt hat, obwohl dies seit eigentlich fast 3 Jahren schon beschlossen war. Es wurde zwar ein Verkaufsverbot an unter 18 jährige eingeführt, sowie ein Rauchverbot in Autos, in denen Kinder mitfahren, aber in Restaurants und Bars darf grösstenteils dank vielen […]

  • Politik denkt an ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Minderjährige.

    Seit April 2018 dürfen in der Schweiz auf Grund eines Urteils des Bundesverwaltungsgerichts auch nikotinhaltige Liquids für E-Zigaretten im Rahmen der EU-Richtlinien verkauft werden. Liquids sind die Flüssigkeiten, welche in E-Zigaretten verdampft und inhaliert werden. Die Richtlinien für Werbung und Altersgrenzen wurden aber nicht übernommen. Kinder und Jugendliche dürfen in der Schweiz absolut legal nikotinhaltige […]

  • Am 31.05.2018 war der Welttag ohne Tabak – Die Schweiz steht schlecht da.

    Der 31.5.2018 war der Welttag ohne Tabak. Dieses Jahr ging es besonders darum, auf den häufig unterschätzten Zusammenhang zwischen Tabakkonsum und Herz-/Kreislaufkrankheiten hinzuweisen. Immerhin sterben jährlich ca. 9500 Menschen nur schon in der Schweiz an den direkten Folgen des Tabakkonsums, weltweit sind es jährlich tatsächlich etwa 7 Millionen Menschen. Viele davon wissen überhaupt nicht, wie […]

  • Initiative gegen das misslungene Tabakproduktgesetz in der Schweiz – Unbedingt mitmachen und unterschreiben!

    Der Vorentwurf zum neuen Schweizer Tabakproduktgesetz wurde auf Druck einer Mehrheit vom National- und Ständerat am 23.03.2018 vom Bundesrat definitiv abgeschwächt und beinhaltet praktisch keine wirksamen Massnahmen mehr gegen Tabakwerbung und Sponsoring. Vor allem Kinder und Jugendliche werden dadurch nicht von aggressiver Tabakwerbung geschützt. Diese Altersgruppe ist besonders gefährdet, um mit dem Rauchen anzufangen und […]

  • Österreich führt kein komplettes Rauchverbot ein – Volksbegehren höchst erfolgreich.

    Chaos in Österreich: Schon vor 3 Jahren wurde in Österreich beschlossen, dass ab 1. Mai 2018 ein generelles Rauchverbot in allen Restaurants gelten solle, ohne dass bediente Raucherräume und Ausnahmen erlaubt wären. Nun hat das Parlament dieses Gesetz am 22. März wieder abgeändert, so dass die bisherige Lösung gelten soll, mit sehr viel Freiheiten für […]

  • SBB startet Versuch mit rauchfreien Bahnhöfen.

    Niemand versteht wirklich, wieso die SBB nicht einfach auf allen Bahnhöfen ein generelles Rauchverbot aussprechen, so wie es in vielen anderen Ländern auch schon existiert. Vor allem in geschlossenen Bahnhofshallen, aber auch halboffenen Bahnhöfen oder Durchgängen, stinkt der Rauch meistens penetrant. Die SBB Kunden müssen dauernd Rauchern ausweichen, die auch zu Stosszeiten mitten in grösseren […]