Philippinen vor Einführung eines umfassenden Rauchverbotes.

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte plant ein landesweites Rauchverbot an öffentlichen Orten, seien es solche in öffentlichen Innenräumen oder auch draussen in Parks, an Busstationen usw.  Bei Missachtung drohen Geldstrafen, im Wiederholungsfalle müssen sich die Fehlbaren einer „Raucherberatung“ unterziehen. Man findet verschiedene Angaben im Internet, wann das Gesetz genau in Kraft treten soll, aber es scheint ziemlich sicher zu sein, dass der Präsident diesbezüglich keinen Spass versteht und keine Kompromisse will. Eine Aussage war auch „Man wolle damit nicht verhindern dass Menschen rauchen, sondern sie sollen es nur nicht dort tun, wo sich Nichtraucher aufhalten.“

Quellen: Artikel auf Heise.de  und weitere News-Seiten.